Tierheim Iserlohn


Direkt zum Seiteninhalt

Hunde

Unsere Tiere


Besuchen Sie uns auch auf facebook



Hier finden sie Informationen - soweit sie uns bekannt sind -
über die Hunde, die im Moment bei uns leben.


In einem anderen Umfeld - bei Ihnen Zuhause zum Beispiel - mag das anders sein - daher sind diese Informationen unverbindlich und beruhen teilweise auch nur auf den Informationen, die wir von den Vorbesitzern erhalten konnten.
____________________________________________________________________________________________

Hunde aus dem Tierheim Iserlohn werden in Iserlohn -auf Antrag- drei Jahre von der Hundesteuer befreit! Dies gilt nicht für Hunde die aus dem Ausland stammen.

______________________________________________________________________

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir in der Regel Welpen und Junghunde nicht gern in unerfahrene Familien mit kleinen Kindern vermitteln. Wir haben wiederholt die Erfahrung machen müssen, dass Eltern den Aufwand für die gleichzeitige Erziehung ihres Kindes und des jungen Hundes oft unterschätzen. Kommt der falsch oder gar nicht erzogene Hund dann zu uns zurück, findet er umso schwerer ein passendes Zuhause. Daher empfehlen wir hundeunerfahrenen Eltern mit Kleinkindern, sich lieber für einen etwas älteren, bereits "fertigen" Hund zu entscheiden.

Maya



Maya bei facebook

Die kleine, zierliche Maya ist ca. 2010 geboren und kastriert. Sie ist ein extrem aktiver und kluger Hund, der geistige und körperliche Auslastung benötigt. Meist ist sie gutgelaunt und möchte dem Menschen gefallen - aber auf keinen Fall von Unbekannten eingeengt oder hochgehoben werden. Maya hat ihren eigenen Kopf - deshalb benötigt sie auf jeden Fall hundeerfahrene Menschen, die ihr gezielt Grenzen setzen, am Grundgehorsam arbeiten und ihr Sicherheit geben. Auf der anderen Seite kann Maya nämlich auch sensibel und unsicher sein. Mit anderen Hunden ist sie verträglich - außer sie wird aus einer Situation heraus eifersüchtig. Sie liebt Waldspaziergänge an der Schleppleine, nimmt dort auch gerne mal eine Fährte auf. Sie kann mittlerweile schon einige Grundkommandos, ab und zu arbeitet ihre Patin mit einem Futterdummy. Das macht sie sehr gut. Es macht Spaß mit ihr zu trainieren. Sie ist extrem aufmerksam. Im Straßenverkehr wird auch momentan geübt - der Krach schüchtert sie ein. Im Auto fährt Maya an einem Geschirr inkl. Sicherheitsgurt-Stecker sehr gut mit. Welche netten Leute mit etwas Hundeerfahrung würden Maya dabei helfen ein glücklicher Hund zu werden?

Ruby


Ruby ist ca.2016 geboren und kam schon im April 2018 zu uns. Über ihre Vergangenheit wissen wir leider nichts, aber während ihrer Zeit in ihrer Pflegestelle zeigte sie sich sehr gelehrig, schmusig und verspielt. Ihre Pflegefamilie schwärmte von ihrer Menschenbezogenheit und hat den kleinen Schatz sehr ins Herz geschlossen. Leider war sie jedoch mit dem ungestümen Wesen draußen sehr überfordert. Ruby "mockert" draussen sehr gerne andere Hunde an und man sollte hier ein souveräner Hundeführer sein. Im Heim zeigt sie sich im Umgang mit anderen Hunden und ihr bekannten Menschen aufgeschlossen und unkompliziert. Ihre neue Familie sollte jedoch einplanen, dass Ruby natürlich nur wenig kennen gelernt hat und unbedingt Erziehung und Führung braucht. Ein Besuch in der Hundeschule wäre sicherlich von großem Vorteil für sie. Welche dynamischen Hundekenner möchten diesen aktiven, menschenbezogenen Hund in ihren Kreis aufnehmen? Lernen Sie Ruby gern zu den Öffnungszeiten im Tierheim kennen.

Anica


Anica ist mit ihren ca. 6 Jahren noch eine ganz wilde Hummel. Aber eine nette, (kastrierte) Hummel. Sie ist seit Mitte September bei uns und wir können nicht viel über sie sagen. Anica macht bisher einen sehr freundlichen, menschenbezogenen und verträglichen Eindruck. Wer möchte sie kennenlernen?

Kaya


Dieses Fotomodel hier ist unsere Kaya. Sie wurde in Menden von den Behörden sichergestellt. Sie ist wahrscheinlich ein Herdenschutzhund-Mix. Kaya soll viel rumgereicht worden sein. Das erklärt vielleicht warum sie bei uns zu jedem eigentlich sehr freundlich und offen ist. Sie erscheint uns eher als Herdenschutzhund "Light". Wobei sie auf ihre Stamm-Gassigängerin schon auch aufpasst. Aber es kann jeder zu ihr in den Zwinger und mit ihr kuscheln und schmusen. Sie soll ca. 7 Jahre alt sein und wird noch bei uns kastriert. Wer hat ein wenig Hundeerfahrung, hat Haus und Garten, auf das sie etwas aufpassen kann und gibt ihr endlich das beständige Zuhause und die souveräne Führung die sie braucht?

Olli


Olli kam im Mai zu uns, weil sein Herrchen ins Krankenhaus kam. Leider ist dieser gesundheitlich nicht mehr in der Lage so einem stattlichen Hund wie Olli gerecht zu werden. Olli hatte auch ziemlich viel Speck auf den Rippen als er zu uns kam. Durch regelmäßige Spaziergänge ist er jetzt schon wieder besser in Form und hat
auch an Kondition zugelegt. Grundgehorsam ist vorhanden, auch wenn er manchmal mit sehr viel Charme versucht ihn zu unterlaufen. Er schwimmt und plantscht für sein Leben gern. Olli ist ca. 9 Jahre alt und nicht kastriert. Bei anderen Rüden mockert er an der Leine rum, was durch konsequente Führung aber gut in den Griff zu bekommen ist. Seine zierliche Stammspaziergängerin hat es sehr gut im Griff.
Ansonsten ist Olli sehr verschmust und menschenbezogen. Wenn er bekannte Personen schon aus der Ferne sieht
freut er sich wahnsinnig. Er klettert auch gerne auf den Schoß und möchte in seinen Menschen reinkriechen. Er leidet sehr im Tierheim.

Vito


Der vitale Vito ist seit Samstag bei uns. Das kleine, kastrierte Kerlchen scheint ausgesprochen nett, unkompliziert und verträglich zu sein. Wir schätzen ihn auf ca. 10 Jahre. Ein Charmebolzen.

Snickers


Diese kleine, süsse Maus ist Snickers. Sie ist ca. 4-5 Monate alt. Sie hat ein ganz bezauberndes Wesen, ist ruhig und anfangs etwas vornehm zurückhaltend. Bevor aber jetzt alle hier schreien:
Snickers braucht eine Familie, mit einem besonders großen Herz. Sie hat ein Problem mit ihrer Hüfte. Sie hat auf beiden Seiten eine beginnende HD. Auf einer Seite deutlich stärker ausgeprägt. Die Wachstumsfugen müssen sich erst schließen, bevor man mehr sagen kann. Wir schätzen, dass das Mischlingsmädchen mal kniehoch werden wird.
Die wahrscheinlich später mal anstehenden OP´s werden wir natürlich begleiten und finanziell unterstützen, wenn gewünscht. Wer möchte der Süssen helfen?

Nero


Diese Wasserratte hier ist Nero. Er soll ca. 3 Jahre alt sein. Die Leute waren mit dem sehr aktiven Hund überfordert. Der eigentliche Besitzer ist der Sohn, der die Familie mittlerweile verlassen hat. Nero zeigt sich bis jetzt unerzogen, ungestüm und voller Tatendrang. Er sollte jetzt in eine sportliche Familie, die Freude daran haben viel mit ihm zu unternehmen.

Nana


Wer uns kennt weiss, dass wir auch gerne mal älteren Hunden aus dem Ausland helfen.
Aber was wären wir ohne Euch, die uns immer wieder zeigen, dass Ihr gerade auch älteren Tiere gerne einen schönen Lebensabend bereiten wollt? Zumal es auch einige nette Leute gibt, die extra für diese Zwecke etwas Geld spenden? Hier ist wieder so ein Fall. Nana kam aus dem Tierheim Campulung in Rumänien zu uns. Das Mädchen sucht einen Gnadenplatz, an dem sie noch ein wenig betüttelt wird, auf ihre alten Tage. Gerne ohne viele Stufen. Sie muss jetzt bei uns noch etwas "saniert" werden. Ihre Zähne müssen ganz dringend gemacht werden, Blutbild, etc... Sie wird auf Medikamente eingestellt, da ihr bestimmt die morschen Knochen weh tun und das Herz Unterstützung benötigt, etc... Wir schätzen, dass sie wirklich schon sehr alt ist, ca. 14 Jahre. Sie fühlt sich bei uns im Heim, mit eigenem Körbchen und tgl. kleinem Spaziergang, schon sehr wohl. Sie versteht die ganze Aufmerksamkeit, die ihr gerade zuteil wird, noch nicht so ganz. Sie ist ein echter Schatz, ganz bescheiden. Wer möchte ihr auf den letzten Drücker noch zeigen, dass das Leben auch schön sein kann? Die TÄ-Behandlung läuft auf Wunsch natürlich bis zu ihrem Lebensende über den TSV.

Django


Huhu, ich habe mich heute zum Fototermin extra schick gemacht!!!
Ich bin Django. Der Name passt eigentlich gar nicht so gut. Ich bin anfangs ein wenig schüchtern und alles andere als ein wilder Haudegen. Eher ein kleines Sensibelchen. Aber der Name (und die Krawatte) macht natürlich schon was her bei den Mädels :-) Auf ca. 2-3 Jahre werde ich geschätzt. Mein bisheriges Leben war nicht so toll.
Ursprünglich komme ich aus Weißrussland. Dann war ich hier bei zwei ausländischen Familien, die irgendwie Hunde gar nicht lesen konnten. Da gab es viele Missverständnisse. Im Tierheim wurde dann festgestellt, dass ich ein ganz nettes, verspieltes, freundliches Kerlchen bin. Verträglich bin ich auch. Ich suche jetzt eine nette, sportliche Familie, die evtl. auch Spaß am Hundesport o.ä. haben.

Sky


Einen Hund vom Züchter? Kein Problem, denn auch Rasse schützt nicht vorm Tierheim... So kam Sky, gerade ein Jahr jung, zu uns. Über die Behörden kam die hübsche Schäferhunddame ins Tierheim und ist nun freigegeben. Wer also auf der Suche nach einer toller Dsh-Hündin ist, sollte unter 02371-41293 einen Termin ausmachen und Sky kennenlernen.

Pacco


Pacco fällt auch leider unter die sogenannten Hunde bestimmter Rassen. Der Jungspunt ist auf der Suche nach seinen Menschen, die aber in Besitz des großen Sachkundenachweises sind und auch rasseerfahren.
Sie sollten in der Lage sein die Auflagen zu erfüllen und ihn liebevoll und konsequent an sein Ziel führen können.

Moses


Moses muss dringend ein Zuhause finden, denn der Alltag im Tierheim verändert zusehends sein Verhalten.
Der fast 3-jährige Mischling zählt in NRW zu den als gefährlich eingestuften Hunden.
Moses reagiert auf Bewegung, ist schnell mit gewissen Situationen überfordert und benötigt konsequente Führung.
Der Besuch einer Hundeschule würde Moses sicher gut tun. Um ihn adoptieren zu dürfen, bedarf es auch bestimmter Auflagen, die am besten schon vorher erfüllt sein sollten. ( LhundG Nrw, Paragraph 3, Absatz 2)
Moses sollte nicht zu kleinen Kindern und auch nicht zu vorhandenen Kleintieren. Wen Moses aber erstmal ins Herz geschlossen hat, dem wird er ein treuer Begleiter.

Kaya & Maggy



Kaya (die hellere) lebt nun mit Maggy zusammen. Kaya ist Mitte 2016 geboren und eher schüchtern. Sie braucht etwas Zeit um Vertrauen zu fassen, ist aber sehr lieb.
Maggy ist etwa 2013 geboren und eher ein Frauenhund. Sie kommt zumindest bei weiblichen Wesen eher aus sich heraus. Beide sind kastriert und warten auf ihre neuen Besitzer.
Die beiden können getrennt vermittelt werden.

Shanti


Shanti kam Anfang Februar mit einem weiteren Hund als Sicherstellung zu uns. Sie scheint bisher wenig kennengelernt zu haben und ist ein absoluter Frauenhund. Es wäre toll, wenn sie zu einer Frau oder in eine Frauen WG ziehen könnte. Sie ist erst unsicher, ist dann aber total freundlich, verspielt (ein absoluter Balljunkie!) und auch verschmust. Ob das mit Männern später auch mal klappt, können wir noch nicht beurteilen. Bei uns wird sie jetzt langsam an alles herangeführt. Shanti ist als Staff-Mix eingestuft. Sie sieht aber eher wie eine Amerikanische Bulldogge aus. Auf jeden Fall ist für ihre Haltung die große Sachkunde erforderlich. Sie soll ca. 2018 geboren sein.

Jessy


Erst hatte Jessy Glück, denn sie wurde aus schlechter Haltung befreit und schon nach kurzer Zeit hatte sich ein schönes neues Zuhause gefunden. Aber nach einem Jobwechsel blieb einfach zu wenig Zeit für dieses Powerpaket und so landete sie schließlich wieder in der Vermittlung. Die Freude war groß, als sich schon nach kurzer Zeit wieder ein schönes Plätzchen fand. Umso härter traf uns die Nachricht, dass ihr Herrchen nun schwer erkrankt ist, und Jessy schon wieder auf die Suche nach einem endgültigen Zuhause gehen muss. Sie wartet jetzt in einer Hundepension traurig auf ihr Glück.
Jessy ist ein echtes Powerpaket. Sie liebt lange Spaziergänge und natürlich mit ihren Menschen zu schmusen. Stundenweise alleine bleiben ist für sie auch kein Problem. Wichtig ist, dass Jessy ausgelastet wird und ihre Power in die richtigen Bahnen gelenkt wird.
Sie ist sehr ungestüm und braucht auch noch etwas Erziehung. Mit anderen Hunden ist sie bedingt kompatibel. Hier entscheidet die Sympathie.
Wir wünschen uns für Jessy sportlich, hundeerfahrene Menschen, die ihre Power (vielleicht mit Unterstützung einer Hundeschule) in die richtigen Bahnen lenken.
Die süße, ca 6 jährige, kastrierte, sensible Hündin hat es verdient endlich eine Endstelle zufinden.

Jessy bei Tiere suchen ein Zuhause

Lizzy


Lizzy Die 3jährige Staffmixhündin bezaubert alle mit ihrem netten Wesen. Nur "ihre" Menschen hat sie leider noch nicht gefunden. Für Lizzy suchen wir rasseerfahrene Leute, die ihr die nötigen Grenzen aufzeigen können und mit den Auflagen zur Haltung eines Listenhundes vertraut sind. In ihrem neuen Zuhause möchte sie gerne Einzelprinzessin sein,bei Spaziergängen ist sie aber verträglich. Möchten sie Lizzy kennenlernen, dann kommen sie zu unseren Öffnungszeiten ins Tierheim.

Nilo


Nilo ist am 10.9.2018 geboren, ein Labbimix und auf der Suche nach einem konsequenten, hundeerfahrenen, neuen Zuhause.
Nilo ist mit den Kindern im Haushalt überfordert gewesen und kam so zu uns. Wir können nicht sagen, was in seiner Vergangenheit passiert ist, aber soviel, dass er sicher eigenständig agieren konnte. Passt ihm etwas nicht, geht er nach vorne und sollte deshalb auch in Hände, die erfahren sind, mit diesen Reaktionen umgehen zu können, ihn umlenken können. Er sucht ein aktives Zuhause, in dem er Grenzen gesetzt bekommt und die Kinder schon 14 Jahre alt oder älter sind.

Schutzgebühr


Die Schutzgebühr für die Übereignung eines Hundes beträgt 350,-- €.


Hunde, die aus unserem Tierheim vermittelt werden, bekommen in
der Hundeschule des Tierheims vier Gratisstunden!



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü